1

Thema: 29 Tage Karibik, Panama Kanal, Pacific Coast Central America - Tag 23

Tag 23 – Samsatg 21. April  – Sea Day - 8.0420° N, 82.8721° W

https://abload.de/img/day23-1byss5.jpg

Ein weiterer Tag auf See, den wir wie gewohnt am Salzwasser-Pool verbringen. Die Statendam auf ihrer Fahrt entlang der Zentral Amerika West Kueste hat weiterhin Gesellschaft von Delfinen und fliegende Fischen.
Der Pazifische Ozean zeigte sich von seiner besten Seite fuer unsere Fahrt entlang der Küste von Guatemala, San Salvador, Honduras, Nicaragua und Costa Rica.
Der Ozean zeigte, alle Farben-Schattierungen vom tiefsten Blau bis himmelblau und smaragdgrün.
Da der Statendam Kurs dicht unter Land fuehrte war das Schiff immer begleitet von vielen Seevögeln.  Besonders "Boobies" (Der Name kommt möglicherweise aus dem spanischen Slang-Begriff “bobo”, das “dumm” bedeutet, da diese zahme Vögel die Gewohnheit haben auf Schiffen zu landen, wo sie leicht gefangen genommen und gegessen wurden.)


Masked Bobbie

https://abload.de/img/day23-8c-maskedboobywfkqg.jpg


Seeschwalbe

https://abload.de/img/day23-8b-seeschwalbe1us2s.jpg

Fregatten-Vogel

https://abload.de/img/day23-8d-frigatebird71sie.jpg


Komoran

https://abload.de/img/day23-8e-komoranjxj5i.jpg

Es verging kein Tag auf der ganzen Reise wo die Statendam nicht von Seevoegel begleitet wurde.
Hauptsächlich Fregattvögel, Möwen, Seeschwalben, Bobbyies und Kormorane.
Das Nahrungsangebot fuer diese Voegel ist in der Hauptsache Fische, und Plankton.
Leider sahen wir einen ungewöhnlichen Anstieg von Abfall im Wasser, Plastikflaschen und Styropor Verpackungsmaterial als wir naeher an Panama City ‘s Kueste herankamen. Ein Zeichen wie wenig sich die Menschen um ihre Umwelt kuemmern.

Leider mussten wir aber auch feststellen, dass hauptsaechlich in der Naehe von Schiffs Ballungs Gebieten treibende Müllteile (v. a. Plastik) oft von den Vögeln mit der Nahrung aufgenommen werden. Sammelt sich zu viel Müll, der nicht mehr ausgeschieden werden kann, im Magen an, verhungern sie. Jährlich gelangen ca. 8 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Weltmeere! Eine besonders hohe Konzentration erreicht der Müll z. B. im nördlichen Pazifik, man spricht vom "Great Pacific Garbage Patch" (Grosser Pazifikmüllfleck) - geschätzte 100 Millionen Tonnen Plastikmüll treiben dort an der Meeresoberfläche.

Das kann kein Meer mehr schlucken: Unsere Ozeane versinken im Plastikmüll.
Etwa 70 Prozent der Oberfläche der Erde sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere zehntausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen und Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton.

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-142sw5.jpg


Unerforschter Kontinent aus Plastikmüll im Pazifik

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-1c9jxg.png

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-1ussyo.jpg


Der „siebte Kontinent“ liegt im Pazifischen Ozean.
Das gigantische Gebiet ist größer als Indien und noch weitgehend unerforscht. Und es besteht ausschließlich aus Müll. Vor allem aus Plastikabfällen, die von den Küsten und aus Flüssen in die Gewässer zwischen Kalifornien und Hawaii getrieben werden. Ein riesiger Wirbel hält den Müll dort fest.

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-2e3shm.jpg

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-3olsph.jpg

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-4cfs6f.png

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-50ijy5.jpg

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-6dxjqs.jpg

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-7fjskh.jpg

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-87qszy.jpg

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-1mosfw.jpg



Laut dem deutschen Umweltbundesamt sind es bis zu 140 Millionen Tonnen Abfall, die in den Meeren liegen, schwimmen oder an die Strände treiben.
Millionen Tonnen Müll treiben allein in den fünf großen Strudeln der Weltmeere, der Schmutz wird dabei langsam in deren Zentrum gezogen. Das Problem für die Wissenschaftler besteht darin, dass diese „Suppe“ vor allem aus Mikro-Überresten aus Plastik zusammengesetzt ist, die unter der Wasseroberfläche schweben – manchmal in 30 Metern Tiefe. Diese Müllgebiete sind deshalb von Satelliten aus kaum auszumachen, sondern nur vom Boot aus sichtbar.
Die Oberfläche des „siebten Kontinents“ im Pazifik umfasst nach Angaben der französischen Weltraumagentur CNES rund 3,4 Millionen Quadratkilometer. Weil dieser Müll in Gewässern treibt, die weder für die Schifffahrt noch für den Tourismus von besonderem Wert sind, „interessiert das Problem nur Umweltschützer und Wissenschaftler“, klagt Deixonne, der früher als Feuerwehrmann im französischen Überseegebiet Guyana gearbeitet hat und nun Mitglied der französischen Erforscher-Vereinigung ist.

Ökologische und medizinische Probleme
Peter Gilruth, Direktor der Abteilung für Frühwarnsysteme des UN-Umweltprogramms (UNEP) in Nairobi, die sogenannten Mikroplastik-Abfälle, sorgt sich um winzige Partikel, die von Fischen und anderen Meeresorganismen leicht aufgenommen werden und in die Nahrungskette gelangen.
Eine Reihe der chemischen Bestandteile in Plastikabfällen können, so befürchten einige Wissenschaftler, langfristig das Erbgut verändern oder Krebserkrankungen begünstigen. Wie letztlich die Auswirkungen auf das Ökosystem Ozean und die Gesundheit vom Menschen sein wird, lässt sich jedoch derzeit noch nicht abschätzen.

https://abload.de/img/day23-oceanpolution-1y1ki8.jpg

Unsere geplanten Ankunft für die West-Ost-Eingang zum Panamakanal ist für 04.00 Uhr morgen, am Sonntag Nachmittag, geplant.
Die Statendam wird außerhalb des Hafens von Amador ankern und die Rettungsboote stehen den Passgieren zur Verfügung, die in der Nacht Panama City besuchen wollen. Es dauert etwa 20 Minuten mit dem Taxi vom Hafen in die Stadt zu kommen, aber um Mitternacht muessen alle Passgiere wieder an Bord der Statendam sein. Der geplanten Eintritt in den Panama-Kanal wird am Sonntagmorgen um etwa 5 Uhr stattfinden.

Unser Steward der uns auf der ganzen Reise vorzueglich versorgt ist nicht nur sehr effizient und höflich, ich glaube er hat auch einen Sinn fuer Humor.
In dem Moment, wo wir die Kabine am Morgen verlassen hat er schon die Betten gemacht und frisches Obst in einen Korb gelegt.  Wenn wir vom Abendessen zur Kabine zurueckkehren sind die Betten schon wieder aufgedeckt und ein neues Handtuch-Tier sitzt als Ueberraschung auf den Betten neben den obligatorischen zwei Schokolade Pralinen.

Deshalb ist auch die folgende Geschichte glaubhaft:
In den Fällen während die Gäste den "John" in der Nacht verwendet haben, ist auch das Bett gemacht, wenn sie von diesem "Geschäftsreise" zurück kommen.
Ich glaube Holland Amerika Line hat auch Liliputaner Besatzungsmitglieder die unter den Betten schlafen und so merken wenn jemand in der Nacht aufsteht.

Eine wahre Geschichte:
Unser Steward muss unsere privaten Bedürfnisse erkannt haben und Schluesse daraus gezogen haben. Da unser Toilettenpapier immer schnell verbraucht war, und vieleicht weile er meine Reiseapotheke (Medizin gegen Glaucoma, ITP, Diabetik und hohen Blutdruck gesehen hat, hinterlies er heute Abend zwei Bruins (Pflaumen), statt der üblichen Schokolade.

Da wir fast jeden Abend neue Tisch Gaeste im Speisesaal Rotterdam treffen haben wir jetzt eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie "aeltere Bürger” ihre goldenen Jahre verbringen.
Heute Abend habe ich wieder einen “Marine’ kennengelernt, er trägt einen Franz Joseph Bart und sein Smoking ist voll von Medalien - Orden. Da er auch mal in Guantanamo stationiert war erinnerte er sich auch noch an den "White Hat Club" in Guantánamo Kuba, wo er zwei Jahre stationiert war. Ich habe im White Head Club waehrend meiner Dienstzeit auf Z5, 1959-1960 dort auch eine gute Zeit verbracht. Meine taegliche Besuche des Salzwasser Pools haben dazu beigetragen, dass ich haeufig darauf angesprochen wurde bei welcher Einheit ich in den Marines gedient haette. Das haengt aber auch mit meinem Tattoo zusammen, mein Tattoo mit dem Marine Logo ist aber in Hamburg schon 1958 entstanden bei einem Besuch auf der Repperbahn und nicht in Guantanamo.

https://abload.de/img/day23-48cljpo.jpg

https://abload.de/img/day23-48abexvo.jpg


Towel Art

https://abload.de/img/day23-towelart44kmt.jpg



Unterhaltung fuer die Nacht:
Showroom at Sea:         Live from the star dust lounge.

Ocean Bar:             Cocktails and dancing with the Neptunes (HAL’s in-house band).

Mix:                 Solo Guitarist Glen and Piano Man Lee.

Explorer’s Lounge:         Coffee, Cognacs and Classics with Adagio Strings.

Crow’s Nest:             King of swing and Crooners and divas.

Movie:             Like crazy.




Sonnenuntergang Samstag auf See

https://abload.de/img/day23-58ucbb9.jpg

https://abload.de/img/day23-62prj0w.jpg

Bilder Gallery fuer Tag Seetag 23

https://abload.de/img/day23-2cnsda.jpg

https://abload.de/img/day23-3vlsck.jpg

https://abload.de/img/day23-4elp6n.jpg

https://abload.de/img/day23-5gfo2j.jpg

https://abload.de/img/day23-68ur9v.jpg

https://abload.de/img/day23-7khpc0.jpg

https://abload.de/img/day23-8yqaya.jpg

https://abload.de/img/day23-8a4llah.jpg

https://abload.de/img/day23-9wpsil.jpg

https://abload.de/img/day23-10erakd.jpg

https://abload.de/img/day23-11z3krg.jpg

https://abload.de/img/day23-1239k4x.jpg

https://abload.de/img/day23-13l8oqh.jpg

https://abload.de/img/day23-14cnxa2.jpg

https://abload.de/img/day23-169wl8i.jpg

https://abload.de/img/day23-17dpr1t.jpg

https://abload.de/img/day23-18o1o5c.jpg

https://abload.de/img/day23-19cepza.jpg

https://abload.de/img/day23-20tgyhu.jpg

https://abload.de/img/day23-24iespa.jpg

https://abload.de/img/day23-25o0s4q.jpg

https://abload.de/img/day23-26s9jg8.jpg

https://abload.de/img/day23-27utkyi.jpg

https://abload.de/img/day23-289isyq.jpg

https://abload.de/img/day23-29u7jmk.jpg

https://abload.de/img/day23-30slzaj.jpg

https://abload.de/img/day23-31tgzwg.jpg

https://abload.de/img/day23-322esj3.jpg

https://abload.de/img/day23-331wj0p.jpg

https://abload.de/img/day23-33a4nra8.jpg

https://abload.de/img/day23-34ldkwx.jpg

https://abload.de/img/day23-352rj2s.jpg

https://abload.de/img/day23-36cwkfh.jpg

https://abload.de/img/day23-376wotc.jpg

https://abload.de/img/day23-38gupb5.jpg

https://abload.de/img/day23-3937smk.jpg

https://abload.de/img/day23-40n4sml.jpg

https://abload.de/img/day23-41b2jhe.jpg

https://abload.de/img/day23-42ookpu.jpg

https://abload.de/img/day23-43usz08.jpg

https://abload.de/img/day23-44h0k1y.jpg

https://abload.de/img/day23-45h3kdy.jpg

https://abload.de/img/day23-46sqk8u.jpg

https://abload.de/img/day23-47n5kwx.jpg

https://abload.de/img/day23-49irqi0.jpg

https://abload.de/img/day23-509rj21.jpg

https://abload.de/img/day23-510pjvl.jpg

https://abload.de/img/day23-52rclre.jpg

https://abload.de/img/day23-5366pyx.jpg

https://abload.de/img/day23-54cipgo.jpg

https://abload.de/img/day23-55lhpj3.jpg

https://abload.de/img/day23-5673kv1.jpg

https://abload.de/img/day23-57h3jzh.jpg

https://abload.de/img/day23-59yvsho.jpg

https://abload.de/img/day23-60hyjdf.jpg

https://abload.de/img/day23-61qwjjq.jpg